Mein Senf.

Uhhh uuuh. Noch eine Nacht… und ein endlos langer Flug. <<
Ja, das Wetter hat sich noch ~etwas gebessert und wir waren am Strand. Es war jedoch so windig, das wir voellig eingesandet wurden.
Ich fuehlte gerad Sand in meinem Ohr. Wundervoll.:D
Jojo hat sich vorgenommen, seine kompletten Klamotten Zuhause zu waschen und sein sonstiges Zeug mit Insektenspray einzunebeln, um sicher zu gehn, dass ihm die BedBugs nich bis nach Deutschland folgen.
Jetzt hat er mich natuerlich wieder voellig in die Paranoia getrieben und ich muss wohl mitziehn~
Ich hasse Bedbugs. <<
Ich kann bestimmt nich schlafen. ;o;
Im Moment freu ich mich eher weniger auf Deutschland. Ich hoffe das kommt noch. Hm.
Ich freu mich auf mein riesiges Bett und auf ein langes Bad, welches ich mir schon bei Philipp reserviert hab (wir haben leider keine Badewanne).:D
Vorher muss ich noch den never ending Flug ueberstehn. Juhu.
Ich hoffe, ich schlaf einfach durch.
Fingers crossed, dass ich nicht wieder unertraegliche Ohrenschmerzen, wegen dem Druck bekomm. Ich hasse fliegen!
Ich hatte mir spezielle, Druck ausgleichende Ohrenstoepsel („Earplane“) in der Apotheke besorgt, mit denen ueberall an den Flughaefen geworben wird.
Helfen sie? Nein.
Ich hasse fliegen. -.-
Ah, ich wolt noch die Port Lincoln story erzaehl…
Vom 09.02. bis zum 12.02. war ich in Port Lincoln (nya, ich bin am 09.02.  10Stunden hin und am 12.02.  10Stunden zurueck gefahren), um CageDiving zu machen.
Hatte im Internet schon nach nem hostel gesucht und nix ausser teure Hotels gefunden. Hab mich im Bus mit ner aelteren Frau unterhalten und sie meinte, es gaebe dort keine Hostels, aber sie lebt allein und ich koennt bei ihr bleiben. Cool.
Die Frau war total suess.
Rose Glayde, 72 Jahre alt und faehrt nen knallroten Oldtimer Sportwagen (werd noch Bilder bei Picasa hochladen~).
Donnerstag war das Haitauchen, aber es kamen leider keine Haie. Ist ne 50:50 Chance, dass n Hai auftaucht. Wenn die sich einmal satt gefressen haben, sind die fuer 2 Monate bedient.
Dafuer haben wir gefischt und sogar nen richtigen Brocken gefangen.
Als Entschaedigung sind wir dann zu den Seehunden am Strand gefahren. Wenn man im Wasser bleibt, dann kommen die und begutachten einen.
Hab auch n paar Schnappschuesse mit meiner DM-Unterwasserkamera gemacht.;D
Auf dem Rueckweg sind ganz viele Delphine neben unserem Boot rumgehuepft.<3
Nya, ich war ja eigentlich wegen den Haien nach Port Licoln gekommen…
Haben dann nen Gutschein bekommen, um die Tour fuern halben preis nochmal zu machen.
Ist ein Jahr gueltig. Ich komme wieder… oO
Falls noch ein Eintrag folgen sollte, kommt er aus Deutschland!:D
SEE YA,  AUSTRALIA.
Advertisements

~ von Nana - 15. Februar 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: